Mitgliederveranstaltung 2018 - "Nachts im Museum - Über das Leben und Schaffen des Albin Egger-Lienz" (150 Jahre Albin Egger-Lienz)

Mitgliederveranstaltung 2018 -

Mitgliederveranstaltung "Nachts im Museum - Über das Leben und Schaffen des Albin Egger-Lienz" (150 Jahre Albin Egger-Lienz) war ein voller Erfolg.
Die DolomitenBank durfte ca. 300 Gäste im Schloss Bruck begrüßen. VS-Vorsitzender Dir. Mag. Mattersberger hob die außerordentliche Bedeutung des Künstlers in seiner Begrüßung hervor und freute sich, dass die DolomitenBank den 150 jährigen Geburtstag als Anlass nehmen konnte diesen speziellen Abend im Schloss Bruck ausrichten zu können. Im anschließenden Impulsreferat betonte Frau Dr. Eleonora Bliem-Scolari nochmals die Errungenschaft von Egger-Lienz aus kunsthistorischer Sicht. In diesem historischen Abriss wurde nicht nur seine Zeit in Wien abgehandelt, sondern auch seine akademischen Erfahrungen in München erläutert, wo er auch sein Vorbild Franz von Deferegger persönlich kennen gelernt hat.
Die Diskussionsrunde (Prof. Jos Pirkner, Alois Fasching, Silvia Ebner, Bgm. Josef Mair, Dr. Eleonora Bliem Scolari - Moderation Christine Brugger) bot eine Vielzahl an Sichtweisen auf das Leben und Schaffen des Osttiroler Künstlers. Vor allem die zwei Bildhauer Jos Pirkner und Alois Fasching würdigten Albin Egger-Lienz als den größten österreichischen Expressionisten (Alois Fasching) bzw. den größten österreichischen Künstler überhaupt (Jos Pirkner). "Mir fehlt das Vokabular um diesen Künstler beschreiben zu können" huldigte Jos Pirkner den Jubilar.
Bgm. Josef Mair betonte die große Bedeutung des Künstlers für die Gemeinde Dölsach, die bis heute in die Schulbildung der Dölsacher Kinder nach wirkt. Die Museumsleiterin, Silvia Ebner, ist sehr stolz die größte österreichische Albin Egger-Lienz Sammlung in "ihrem" Schloss beheimaten zu dürfen und wies auch auf die imense Wichtigkeit des Museums für die Lienzer und Osttiroler Kunstlandschaft hin.

In den anschließenden exklusiven Bildbesprechungen (durch Dr. Eleonora Bliem-Scolari, Prof. Jos Pirkner und Alois Fasching) wurde Albin Egger-Lienz für eine Nacht wieder zum Leben erweckt und bot den Mitgliedern der DolomitenBank ein einzigartiges Erlebnis im Schloss Bruck. Ein faszinierendes Kunstevent, das es einen einmaligen Einblick in das Schaffen und Leben des Albin Egger-Lienz geboten hat.